ÖPNV Max-Size

Das ÖPNV Bus-Netz bildet in Kombination mit der S-Bahn das Rückgrat des heutigen öffentlichen Personennahverkehrs. Dabei sind Busse aber nicht nur im Nahverkehr im Einsatz, sondern spielen auch die Hauptrolle in Sachen Fernverkehr. Im Jahr 2019 wurden in Deutschland insgesamt knapp 160 Milliarden Personenkilometer mit Bussen zurückgelegt. Ein Wert, der sich im Vergleich zu den Jahren davor stetig konstant gesteigert hat. Und angesichts der wachsenden Bevölkerung sowie dem Trend, ÖPNV Angebote inzwischen mehr und mehr als umweltfreundlichere Alternativen zu nutzen, ist zu erwarten, dass dieser Trend weiter steigend bleibt.

Die Elektromobilität mit dem Bus Verkehr zu kombinieren, bildet ein enormes Potential. Niedrigere Ausfallzeiten, höhere Effizienzen, ein flüssigeres Fahrgefühl für die Passagiere, starke Einsparungen an Emissionen sowie insgesamt niedrigere (Fahrt-)Kosten sind starke Argumente für den Wechsel auf Busse mit elektrischem Antrieb, sowohl für Betreiber als auch für Passagier.

Einige der am häufigsten eingesetzten Bus Modelle im städtischen ÖPNV sind Teil der A-Reihe Lion’s City vom Herstellers MAN. Für die Modelle MAN A20, A21, A23 und A39 können wir Ihnen von nun an fertige E-Bus Modelle sowie E-Bus Umrüstungen anbieten. Dieser Elektrifizierung hat dabei keine Auswirkungen auf die von Werk aus vorgesehenen Sitz- und Stehplätze.

Die elektrifizierten MAN Modelle erreichen Reichweiten von bis zu 200 km ohne Zwischenladung, allerdings Reichweiten über 300 km mit Zwischenladung. Der Antrieb wird über zwei Radnabenmotoren an der Hinterachse realisiert, die eine kombinierte maximale Leistung von 400 kW und eine nominale Leistung von 240 kW liefern können. In Wechselwirkung mit dem zulässigen Gesamtgewicht von 18.000 kg erreichen die beiden Motoren ein Drehmoment von bis zu 17.500 Nm. Die vorgesehenen Batterien (NMC) haben eine gesamte Kapazität von 210 kWh und können sowohl normal über ein 22 kW AC Lademodul mit Typ2 Stecker geladen werden, als auch mittels eines 150 kW DC Schnelladegerät aufgefüllt werden. Das bietet hinsichtlich Versorgung ein hohes Maß an Flexibilität.

Durch die ab Sommer 2021 mögliche 80%ige Förderung der Umbaukosten kann eine solche Umrüstung für Busbetriebe auf 100% Elektroantrieb schon ab einem Eigenanteil von ca 70.000,- ermöglicht werden. Alternativ gibt es ebenfalls lukrative Leasingangebote auf 48 oder 60 Monate Laufzeit. Aufgrund der Förderung die als Leasing Sonderzahlung eingesetzt werden kann, sind hier Fullservice Leasingverträge von unter 2.000,- EUR/Monat möglich. Ab Sommer 2021 sind wir außerdem auch in der Lage, 18 m Gelenkbusse mit Reichweiten bis zu 300 km umzurüsten. Ende 2021 werden weitere Modelle von Mercedes folgen.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung. Sie können uns beispielsweise einfach über unser Formular unter dem Menüpunkt Kontakt erreichen.

elerra ÖPNV Fahrzeuge Umbau Bus Elektroumbau

An einer Umrüstung interessiert oder noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns!